CHRONOLOGIE

2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
2001
2000
1999
1998
1997
0000
LSF Graz
03/2012
Alle Fotos zum Projekt (5)
Der Gesamteindruck bei Annäherung an das Gebäude (Ostseite) wirkt als starke Geste der Einladung und zeugt von einer offenen Haltung im Einklang mit der Umgebung. Die Rahmengestaltung der Fassade integriert die Manipulationsfläche der Rettungszufahrt, den Eingangsbereich für Besucher und Patienten und wird zugleich zur Torsituation für die Zufahrt im Erdgeschoss.
Ein Dialog mit Bestand außen bzw. Grünraum ist Grundidee und Hauptüberlegung. Die starke Eingangsgeste wird durch die vorgelagerte Platzgestaltung unterstützt und soll die offene Haltung des Hauses im Einklang mit der Parklandschaft darstellen. Die Fassade ist als Fenster gefasst, die links- und rechtsseitig zum Boden hin verankert wird und stellt somit ein eindeutiges, klares und architektonisches Zeichen dar.

Bauherr:
Steiermärlische Krankenanstaltengesell.

Projektverlauf:
Wettbewerbsteilnahme