KATEGORIEN

Bankfilialen
Bildungs- und Kulturbauten
Büro- und Geschäftsbauten
Bäderbauten
Feuerwehrzentralen
Industrie- und Hallenbauten
Krankenhausbauten
Privates Bauen
Sonderbauten
Sonstiges
Wohnungsbauten
Öffentlicher Raum
Musiktheater Linz - Ideenwettbewerb
06/2005
Alle Fotos zum Projekt (15)
Ein Ort als SCHALLTRICHTER - ein Ort konzentrierter Bewegungen - ein schneller Ort - ein unruhiger Ort - ein durchschnittener Ort - soll in die Stadt eingebunden werden - soll eine KLANGSCHALE werden - soll absorbieren - soll TRANSFORMIEREN.

Die Bewegung der Schale begleitet die Geleise, der Schall wird absorbiert und in Klänge transformiert. Der Raum, umhüllt von der weichen Form der Schale, hebt sich über die Strassen, führt die Stadt in das Innere und durch den Raum weiter.
Die aus einem Lichttrichter steigende und aufgespannte Membran definiert eine vertikale Bewegung und lässt die Räume ineinander greifen.

ein ort neuer bewegungen - neuer begegnungen - ein ruhiger ort - ein fließender ort - ein klangort

Bauherr:
Amt der OÖ Landesregierung

Herstellungskosten:
€ 100 Mio.

B.Geschoßfläche:
26000 m²

Projektteam:
Architekt
Pittino & Ortner Architekturbüro

GSArchitects

Projektverlauf:
Wettbewerbsteilnahme / Ankauf