KATEGORIEN

Bankfilialen
Bildungs- und Kulturbauten
Büro- und Geschäftsbauten
Bäderbauten
Feuerwehrzentralen
Industrie- und Hallenbauten
Krankenhausbauten
Privates Bauen
Sonderbauten
Sonstiges
Wohnungsbauten
Öffentlicher Raum
Internatszubau LBS Fürstenfeld
03/2003
Alle Fotos zum Projekt (6)
Der neue Baukörper wird entlang der Hauptstrasse situiert und repräsentiert eine klare Form, die mit ihrer immer veränderbaren Fassade dem Schülerheim ein neues “Gesicht” gibt.
Im Erdgeschoss befinden sich der Mehrzweckraum und die neue LUV Cafeteria mit einer Galerie und einer großzügigen Terrasse am Platz entlang der Übersbachgasse.
Die Zimmer sollen eine angenehme gemeinschaftliche sowie private Atmosphäre ermöglichen. Das zentrale Element (Bad, DU) dient auch als Trennkubus zwischen Schlaf-Lernbereichen, mobile transluzente Trennelemente schließen oder öffnen die jeweiligen “Privatzonen”.
Die Farben der Fassade gelb und grün wiederholen sich in den zentralen Wohnbereichen.

Die Gebäudehülle besteht im Wesentlichen aus dem opaken Teil, der als Wandkonstruktion mit hinterlüfteter Fassade ausgebildet wird, und dem transparenten Teil. Der außenliegende Sonnenschutz wird in Form von Faltläden, die mit einem Screen oder einer selektiven Sonnenschutzfolie bespannt werden, sichergestellt.

Bauherr:
Landesimmobilien Gesellschaftm.b.H. Stmk.

Herstellungskosten:
€ 2,7 Mio.

Projektteam:
Architekt
Pittino & Ortner Architekturbüro

GSArchitects