KATEGORIEN

Bankfilialen
Bildungs- und Kulturbauten
Büro- und Geschäftsbauten
Bäderbauten
Feuerwehrzentralen
Industrie- und Hallenbauten
Krankenhausbauten
Privates Bauen
Sonderbauten
Sonstiges
Wohnungsbauten
Öffentlicher Raum
Kompetenzzentrum Deutschlandsberg
05/2003
Alle Fotos zum Projekt (9)
Drei klar abtrennbare Baukörper, die jedoch durch horizontale Strukturen miteinander verbunden sind, ergeben ein Gesamtensemble und verbinden die Fabrikstraße über den Scheitelpunkt Kreisverkehr mit der Frauentalerstraße. Diese Idee wird aus der Hauptzufahrtsachse zum Hauptplatz realisiert und ist somit eine elementare Achse zwischen unterschiedlichen Entwicklungszonen in der Stadt Deutschlandsberg. Eine geschickt situierte Verschränkung in der Fabrikstraße wird funktionell als zentrale Zugangseinheit mit öffentlichem Charakter genutzt. Der innenliegende Hinterhof wird vollwertig erschlossen und bietet durch die Transparenz von Zugängen auch die Möglichkeit, öffentliche Parkplätze zu situieren. Weiters stellt dieser Angelpunkt zwischen dem Altstadtkern Deutschlandsberg und dem sich nach Osten entlang der Frauentalerstraße entwickelnden Einkaufszentrum ein großes zukünftiges Entwicklungspotential dar. Im unmittelbaren Umkreis des neu zu errichtenden Gebäudes bzw. des Kreisverkehrs befinden sich alle notwendigen infrastrukturellen Einrichtungen und Geschäfte, sowie öffentliche Parkplätze, Behörden und Institutionen. Entsprechende Kunden- und Verkehrsfrequenzen an diesem Angelpunkt belegen dies in eindrucksvoller Art.

Bauherr:
Immobilienbüro Freydl & Hammer

Herstellungskosten:
€ 5,3 Mio.

B.Geschoßfläche:
2935 m²