KATEGORIEN

Bankfilialen
Bildungs- und Kulturbauten
Büro- und Geschäftsbauten
Bäderbauten
Feuerwehrzentralen
Industrie- und Hallenbauten
Krankenhausbauten
Privates Bauen
Sonderbauten
Sonstiges
Wohnungsbauten
Öffentlicher Raum
Landesberufsschule Mureck
08/2005
Alle Fotos zum Projekt (5)
Die Situierung der neuen Baukörper nimmt Bezug auf die kammartige Bebauungsstruktur von Mureck. Alle Bauteile sind unter Berücksichtigung der funktionalen Zusammenhänge so ausgerichtet, dass vom neu gebildeten Schulhof (Aula) / Pausenhof / Veranstaltungen, eine größtmögliche Durchlässigkeit zu den Murauen gegeben ist.
Die Hauptbaukörper nehmen Rücksicht auf die bestehende Baustruktur von Mureck und vermitteln durch ihre Konzeption, ausgehend von den Bestandsgebäuden, zur umgebenden Landschaft. Die gestalterische Ausformung der Neubauten verweist auf das heute immer dynamischer werdende berufliche Umfeld und der sich in der Schule zur Ausbildung befindlichen Menschen.
Die Material- und Konstruktionswahl der Gebäude nimmt Bezug auf den Ausbildungszweck der Schule - es sollen moderne Metall- bzw. Glasbausysteme zum Einsatz kommen.
Durch die vorgeschlagene Gestaltung der neuen Baukörper wird einerseits die eigenständige moderne Lösung betont, jedoch gleichzeitig durch die gewählte Maßstäblichkeit in Verbindung mit den Bestandsobjekten ein neues Gesamtensemble gebildet.

Bauherr:
LIG, Landesimmobilien-Gesellschaft mbH.