KATEGORIEN

Bankfilialen
Bildungs- und Kulturbauten
Büro- und Geschäftsbauten
Bäderbauten
Feuerwehrzentralen
Industrie- und Hallenbauten
Krankenhausbauten
Privates Bauen
Sonderbauten
Sonstiges
Wohnungsbauten
Öffentlicher Raum
Wohnbau Merangasse
02/2011
Alle Fotos zum Projekt (5)
Das Grundstück befindet sich an der Grenze zweier unterschiedlicher städtebaulicher Typologien. Der Entwurf bildet die Schnittstelle zwischen hoher Blockrandbebauung und niedriger Soliderbebauung.
Unser Baukörper reagiert auf die umliegenden Gebäudehöhen und schafft dadurch einen weichen Übergang.
Der Neubau steht in einem respektvollen Abstand zur bestehenden Villa und durch die Positionierung direkt an der Merangasse wird der bestehende Straßenblock weitergeführt und abgeschlossen.
Die Höhenentwicklung unseres Baukörpers akzentuiert die besondere Lage des Grundstückes und erzeugt eine markante Kopfsituation in dem Gebiet.
Der Neubau setzt sich zusammen aus Gewerbe und Wohnen. Das gesamte ebenerdige Erdgeschoß dient gewerblichen Nutzen. Die Lage der Wohnungen über dem Straßenniveau fördert die Wohnqualität und minimiert die Lärmbelästigung. Weiters wurden die Wohnungen die zu Strasse orientiert sind, auf ein Minimum reduziert.

Bauherr:
Immorent Süd

Herstellungskosten:
€ 3,6 Mio.

B.Geschoßfläche:
Gesamt: 1920,55m² (inkl. KG, EG, 1OG, 2OG, 3OG, 4OG, 5OG)