KATEGORIEN

Bankfilialen
Bildungs- und Kulturbauten
Büro- und Geschäftsbauten
Bäderbauten
Feuerwehrzentralen
Industrie- und Hallenbauten
Krankenhausbauten
Privates Bauen
Sonderbauten
Sonstiges
Wohnungsbauten
Öffentlicher Raum
Feuerwehrzentrale FF Stainz
03/2004
Alle Fotos zum Projekt (16)
Grundlegender Entwurfsansatz ist eine klare Strukturierung der Funktionen unter Einbeziehung feuerwehrspezifischer Abläufe.
Das architektonische Konzept spiegelt durch eine einfache und klare Formensprache Funktionen wieder. Durch einfache Materialwahl wird dieses Konzept auch visuell transportiert.

Das Gebäude erhält eine klar definierte öffentliche Seite die dem Ort zugewandt ist. Die grundsätzlichen funktionellen Vorgaben des Hauses sind durch die kubenhaften Ausformungen des Objektes nach außen hin klar ablesbar. Der freistehende Turm ist ein wesentlicher Bestandteil des Gebäudes und wird als Identifikation der Benutzer gesehen.

Bauherr:
Marktgemeinde Stainz

Herstellungskosten:
€ 2,4 Mio.

B.Geschoßfläche:
955 m²

Projektteam:
Architekturbüro
Pittino & Ortner

Haustechnik
TB Reisinger

Elektrotechnik
TB Petar

Statik
Zivilingenieurbüro
Svetina

Bauleitung:
Marktgemeinde Stainz

Projektverlauf:
Direktauftrag
Juni 2000

Planungsbeginn
September 2000

Baubeginn
Oktober 2001

Baufertigstellung
September 2002

Inbetriebnahme
Oktober 2002